Realschüler pflanzen neuen Schulbaum

 

Realschüler pflanzen neuen Schulbaum

Es ist Juli, es ist heiß, alle diskutieren im Unterricht über das Ökosystem Wald und welche Ökosystem-Dienstleistungen Bäume erbringen.

Jeden Freitag demonstrieren Schüler wegen des Klimas. Aber was können wir tun? Viele Vorschläge werden genannt und zum Teil auch schon umgesetzt. Aber was können wir als Klasse tun? Einen Baum pflanzen! Warum wurde der Apfelbaum vor der Schule abgeholzt? Wollen wir dorthin unseren neuen Schulbaum pflanzen?

Danach beginnt die Qual der Wahl: Standortfaktoren und Pollenallergien, Artenvielfalt auf dem Schulgelände und vieles mehr wird bedacht. Zum Ende der Diskussion wurde ein lebendes Fossil ausgewählt.

Ein Baum, der schon 300 Millionen Jahre auf der Erde überlebt hat, wird es doch auch noch weiter mit uns Menschen aushalten. Der neue Schulbaum ist ein Gingko. Die Schüler der Klassen 8a und 8b sammeln Geld. Der Pflanztermin steht fest. 8 Schüler graben, mischen Komposterde dazu, setzen den Baum schön gerade. Zum Schluss strahlen beide Klassen über ihren neuen Schulbaum.

 

schulbaum.jpg